Institute of Materials Chemistry
> Zum Inhalt

News Detail

2021-10-27 [ ]

Steuerbare Katalyse und das Teilchengrößen-Problem / Tuneable Catalysis and the Particle Size Puzzle

Wichtiger Schritt in der Erforschung von Katalysatoren: An der TU Wien gelang es, mikroskopische und makroskopische Betrachtungsweisen zu verbinden – und dadurch ein altes Rätsel zu lösen. Important step in heterogenous catalysis: Scientists at TU Wien (Vienna) succeed in linking microscopic and macroscopic approaches - and thus solve an old puzzle.

Die Selektivität der 1-Buten Hydrierung/Isomerisierung auf Pd Katalysatoren zeigt eine Abhängigkeit von der Pd Nanoteilchengröße. Durch Kombination von exakt definierten Modellkatalysatoren, Reaktionskinetik bei Atmosphärendruck, Dichtefunktionalrechnungen und mikrokinetischer Modellierung könnte der Teilchengrößeneffekt basierend auf der Häufigkeit und den spezifischen Eigenschaften der Nanoteilchen-Facetten erklärt werden.

The selectivity of 1-butene hydrogenation/isomerization on Pd catalysts is known to be particle size dependent. It is shown that combining well-defined model catalysts, atmospheric pressure reaction kinetics, DFT calculations and microkinetic modeling enables to rationalize the nanoparticle size effect based on the abundance and the specific properties of the contributing surface facets.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Das internationale Forschungsteam (oben links nach unten rechts): Alexander Genest (Wien), Joaquín Silvestre-Albero (Alicante), Wen-Qing Li (Singapur), Notker Rösch (München), Günther Rupprechter (Wien), sowie „der Rechner“.

The international research team (top left to bottom right): Alexander Genest (Vienna), Joaquín Silvestre-Albero (Alicante), Wen-Qing Li (Singapore), Notker Rösch (Munich), Günther Rupprechter (Vienna), and „the workstation“.

 

TU Press Release: www.tuwien.at/tu-wien/aktuelles/news/news/steuerbare-katalyse-die-loesung-des-teilchengroessen-problems

Originalpublikation

A. Genest et al., The origin of the particle-size-dependent selectivity in 1-butene isomerization and hydrogenation on Pd/Al2O3 catalysts, Nature Communications volume 12, 6098 (2021).

https://doi.org/10.1038/s41467-021-26411-8

 

Die Arbeiten wurden im Rahmen des vom FWF geförderten Projekts „Single Atom Catalysis“ durchgeführt.

Kontakt:
Prof. Günther Rupprechter
Institut für Materialchemie
Technische Universität Wien
T: +43-1-58801-165100
guenther.rupprechter@tuwien.ac.at

Dr. Alexander Genest
Institut für Materialchemie
Technische Universität Wien
T: +43-1-58801-165101
alexander.genest@tuwien.ac.at