Institute of Materials Chemistry
> Zum Inhalt

News Detail

2019-07-15 [ ]

Kalkulierte Wärme für Computer

Der Physiker Jesús Carrete Montaña erforscht den Wärmetransport von Materialien für die Computerindustrie mithilfe einer selbst entwickelten Software.

Die Leistungsfähigkeit hängt entscheidend von der Temperatur ab – das gilt nicht nur für Menschen, die an einem Sommertag im Büro um die richtige Einstellung der Klimaanlage streiten. Auch in der Mikroelektronik, etwa bei Transistoren von Computern, spielt die richtige Kühlung eine große Rolle: Zu wissen, bei welchen Temperaturen die Bauteile funktionieren, ist für das Ausschöpfen der Leistungsdichte bedeutend. Ist es möglich, den Zeitpunkt und die Dauer eines kritischen Wärmeniveaus zu berechnen und vorauszusagen, kann adäquat reagiert werden. Genau damit beschäftigt sich der 35-jährige Physiker Jesús Carrete Montaña am Institut für Materialchemie der TU Wien – er erforscht den Wärmetransport von Materialien für die elektronische Industrie. Auf Basis der thermodynamischen Theorien des österreichischen Physikers Ludwig Boltzmann hat Carrete Montaña ein Programm entwickelt, das den Verlauf des Wärmetransports von zahlreichen Materialien berechnen kann.

 

https://diepresse.com/home/science/dissertation/5658736/Kalkulierte-Waerme-fuer-Computer