Institute of Materials Chemistry
> Zum Inhalt

News Detail

2018-08-28 [ ]

Zweidimensionalen Materialien beim Wachsen zusehen

Atomar dünne Kristalle werden in Zukunft eine immer größere Rolle spielen – aber wie genau lässt sich der Kristallisationsprozess von solch zwei-dimensionalen (2D) Materialien steuern? Eine neue Methode erlaubt nun erstmals deren Kristallisation unter dem Elektronenmikroskop direkt und mit atomarer Auflösung zu beobachten. „Man muss sich dann nicht mehr durch Versuch und Irrtum an die beste Methode herantasten, sondern kann aufgrund eines tiefen Verständnisses der Vorgänge eindeutig sagen, wie man das gewünschte Produkt erhält“, erklärt Bernhard C. Bayer vom Institut für Materialchemie der TU Wien. Die Methode wurde nun im Fachjournal „ACS nano“ präsentiert.

Die komplette Meldung finden Sie hier.